7. BPH-Film: „Mit der Homöopathie geht nochmal eine neue Welt auf“

Im siebten Film des Bundesverbandes Patienten für Homöopathie (BPH) erzählt Erzsébet Reisinger ihre Geschichte zur Homöopathie. Sie ist frei praktizierende Hebamme und Heilpraktikerin in München, im Mittelpunkt ihrer Praxis steht die Gesundheitsförderung und Prävention für Kinder und Familien. Sie sagt: „Homöopathie ist eine wirkungsvolle Therapiemethode; bei gut ausgewählten Mitteln kann sie schnell Beschwerden lindern und zwar ohne Nebenwirkungen. Daher ist sie vor allem für Babys, Schwangere und Mütter, die besonders geschützt werden müssen, eine sehr geeignete Behandlungsform.“ In diesem Film kommt auch eine Mutter zu Wort. Maria Bruckner berichtet über ihre Erfahrungen mit der Homöopathie bei ihrem kleinen Sohn Karl.

Zum Video.

 

Die BPH-Filme im Überblick

▶️ Hebamme Erzsébet Reisinger: Mit der Homöopathie geht nochmal eine neue Welt auf

▶️ Sabine Breuer kam zur Homöopathie und damit auf den Weg zur Heilung

▶️ Die Notoperation hat mein Leben gerettet – die Homöopathie hat mich geheilt

▶️  Skeptiker, Therapiefreiheit und Pluralismus in der Medizin

▶️  Globetrotter unterwegs mit Globuli – Mit homöopathischen Arzneien um die Welt reisen

▶️  Carola Schumann erzählt ihre Geschichte zur Homöopathie

▶️ Selbstmedikation in der Homöopathie – Tipps von Ärztin Dr. Ina Chammah